Was ist eigentlich Dynamik?

Vergessen Sie die Anzahl der Megapixel, der Dynamikumfang zählt! – Okay, und das Rauschverhalten, aber das ist wieder so ein ganz spezielles Ding all jener Fotografen, die häufig bei schlechtem Licht arbeiten. Ich zum Beispiel. Aber dazu schreibe ich besser mal einen eigenen Beitrag, in dem es dann auch um Sensorgrößen geht. Heute geht es…

Was ist eigentlich das Belichtungsdreieck?

Es gibt drei Variablen, aus denen sich ein belichtetes Foto zusammensetzt. Diese drei sind die Blende, die die durch das Objektiv auf den Sensor oder Film fallende Lichtmenge reguliert, die Belichtungszeit sowie die ISO. Letztere ist bei Analogfotografie durch die Empfindlichkeit des Films fest vorgegeben; bei Digitalfotografie ist sie eine Variable. Zu Analogzeiten gab es…

Was ist eigentlich Front- bzw. Backfocus?

Heute habe ich in einem Anfall von Wehmut mein 27 Jahre altes Nikon 80-200 f2,8 ED (das Schiebezoom, natürlich ohne Stabilisator) rausgekramt und bin damit in den Garten der Nachbarin eingedrungen. Nein, ich wollte der armen Frau kein Leid antun, ich hatte einen sehr subjektiven Test im Sinn. Ich wollte wissen, ob ich meine vollformatige…

Was ist eigentlich Luminanz?

Die Luminanz ist eine fotometrische Größe aus der Videotechnik, die als Maß für die Helligkeit von Bildpunkten verwendet wird. Physikalisch entspricht sie exakt der Leuchtdichte mit der Einheit cd/m². Der Begriff „Luminanz“ konnotiert jedoch den speziellen Kontext der Videotechnik und dass in der Regel in Einheiten der maximalen Leuchtdichte gerechnet wird. Außerdem handelt es sich…