Das mit der Offenblende

Offenblende. Es gibt genau zwei Gründe, warum ich jemals über die am weitesten zu öffnende Blende nachdenke: Beim Kauf eines neuen Objektivs und bei Nacht- und Sternenfotografie. Letztere mache ich selten bis gar nicht, von daher können wir diesen Punkt gleich wieder streichen. Nachtfotografie ist auch nicht so meins, denn ich bin Naturfotografin und finde,…

Smartphone oder Kamera? Warum “oder”?

Die Diskussion, ob Smartphonefotografie überhaupt Fotografie ist und ob die Bilder, die aus Telefonen stammen, wettbewerbsfähig sind, wird seit mehreren Jahren teils erbittert geführt. Sie stieg an und ebbt gerade wieder ab beziehungsweise wird sachlicher, emotionsfreier. Meiner Meinung nach war diese Debatte zu jeder Zeit sinnlos, denn früher war ein Handyshot qualitativ so minderwertig, dass…

Augen auf beim Fotografieren!

Jeder Mensch hat ein dominantes Auge. Die meisten Menschen kennen ihr dominantes Auge instinkiv, weil das andere zum Zielen schließen. Gehören Sie nicht dazu, halten also beide Augen geöffnet, schaltet Ihr Gehirn dennoch automatisch auf das “Zielauge” um. Das zu kennen kann durchaus wichtig werden, etwa, wenn Sie Kontaktlinsen tragen möchten. Ein guter Optiker wird…

Meine Kameraeinstellungen

Jeder routinierte Fotograf nimmt an seiner Kamera individuelle Einstellungen vor. Das hat mehrere Gründe: Man will schneller, ergonomischer und genauer fotografieren können, möchte seinen individuellen Workflow unterstützen und nicht zuletzt sollte man, hat man das Glück, mehrere Kameras zu besitzen, mit jeder intuitiv arbeiten können. Moderne Kameras haben so viele Möglichkeiten, dass man nicht lang…